Die italienische Netflix-Serie „Zero“ erzählt von einem jungen Mailänder und seiner besonderen Superkraft, reißt viele gewichtige Themen an und geht dann doch mit seinem Plot den hübsch gefilmten Weg des geringsten Widerstands.

Man muss es Netflix lassen: Wenn es um unterrepräsentierte Gruppen in der Serienlandschaft geht, geht der Streaming-Dienst gern mit gutem Beispiel voran und finanziert Erzählungen, die es ansonsten schwer auf dem Markt gehabt hätten. Dies trifft auch auf die italienische Netflix-Produktion „Zero“ zu. Eine Serie, die vor allem die Schwarzen Bewohner*innen eines benachteiligten Viertels in…Read More

Anzeige:
geschenkabo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.