Der Johannesburger House-Produzent schart Vocalists um sich, um den Sound des modernen Afrikas einzufangen.

Themba hat große Pläne: Der Johannesburger Produzent möchte über zwei Alben den Sound des modernen Afrikas einfangen. Im ersten Teil von MODERN AFRICA geht es um EKHAYA, die „Heimat“, und damit seine eigene musikalische Biografie. Musikalisch überträgt sich das auf stiloffene House- Formeln, die althergebrachte Rhythmen und Jazz oder Disco mit zeitgenössischen R’n’B und Auto-Tune-Beigaben…Read More

Anzeige:
geschenkabo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.