Außen hui, innen Hafti: der Straßenrap-Schelm bumst sich weiter gut verpackt durch Ghetto und Größenwahn.

Tada! Ernüchterung für alle, die im Titel des Vorgängers DAS WEISSE ALBUM eine subtile Anspielung auf dessen übermäßige Koksthematisierung vermutet haben: DAS SCHWARZE ALBUM ist innen auch weiß, es handelt genauso viel von Haftis Lieblingsdroge. Nicht nur der Protagonist, auch die Bässe bumsen sich in gewohnter Manier durch Ghetto und Größenwahn, nur diesmal mit noch…Read More

Anzeige:
aboeinfach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.