Die britische Produzentin versucht mit Sakral-Electronica ihr Land zurück auf den Weg der Vernunft zu bringen.

Es erklingen Kirchenglocken, dann altertümlich anmutende Chöre, anschließend Geigen-Loops und ein tiefer sonorer Klangteppich. Dazu Querflöten, eine hell hüpfende Stimme. Es sind sehr überraschende Sounds, die die britische Produzentin Gazelle Twin auf ihrem Kooperationsalbum mit dem Londoner Chor-Kollektiv NYX vorlegt. War Gazelle Twin bislang für experimentelle elektronische Musik mit Beats und Gefrickel bekannt, widmet sie…Read More

Anzeige:
aboeinfach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.