Aufschneiderische Start-up-Kultur und Gangstermilieu in Stockholm – mit einer spannenden Prämisse startet die schwedische Thriller-Serie „Schnelles Geld“, enttäuscht aber trotz einer packenden Inszenierung mit schablonenhaften Figuren und Substanzlosigkeit.

Im Jahr 2006 brachte der schwedische Strafverteidiger und Romanautor Jens Lapidus seinen Erfolgsroman „Easy Money“ (Original: „Snabba Cash“) heraus, der 2010 in Form einer gleichnamige Film-Trilogie adaptiert wurde. Im Buch wie in den Filmen ging es um einen aus einfachen Verhältnissen stammenden Schweden, der in Stockholm ein Leben in der Oberschicht vortäuscht, aber in organisierte…Read More

Anzeige:
alle-noten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.