Der Rapper kam bei der Urteilsverkündung nochmal mit einem blauen Auge davon und das obwohl er sich weigerte überhaupt zum Termin zu erscheinen.

Der Berliner Rapper Fler wurde am Mittwoch vom Amtsgericht Berliner Tiergarten zu zehn Monaten auf Bewährung und einer Geldbuße von 10.000 Euro verurteilt. Zuvor wurde er wegen mehrfacher Beleidigung, versuchter Nötigung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Beihilfe zu verbotener Mitteilung aus Gerichtsverfahren angeklagt. Staatsanwaltschaft forderte Gefängnisstrafe Zufrieden ist die Staatsanwaltschaft mit dem Urteil sicherlich nicht. Das…Read More

Anzeige:
alle-noten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.