Am 1. Februar 2021 expandierte Spotify nach Südkorea. Nun verschwindet eine Vielzahl an koreanischer Popmusik aus dem Streamingdienst.

Erst im vergangenen Monat bestätigte Spotify die Expansion nach Südkorea. Am Montag (1. März 2021) verschwanden nun Hunderte K-Pop-Tracks aus der Datenbank des Streamingdienstes. Betroffen sind unter anderem Epik High, IU, Mamamoo, Monsta X, N.Flying und Zico. Diese Acts werden von dem Label Kakao M vertreten. Grund für das Verschwinden sind die laufenden Gespräche zwischen…Read More

Anzeige:
handyhuellen-24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.