Chucky Trill

Der Mord an dem Rapper gilt als weiteres Indiz für die komplett außer Kontrolle geratene Waffenpolitik in den Vereinigten Staaten.

Die Waffengewalt in den USA ist weiterhin ein brisantes Thema, das die Rap-Gemeinschaft plagt und schon viele Leben aufstrebender Künstler gefordert hat. Berichten zufolge wurde der aus Houston stammende Rapper Chucky Trill am Freitag, 5. März in den frühen Morgenstunden in Atlanta auf offener Straße erschossen. Der tragische Vorfall ereignet sich fast auf den Tag…Read More

Anzeige:
aboeinfach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.