Wie „Billboard“ berichtet, sollen auch die Red Hot Chili Peppers alle Rechte an ihrer Musik verkauft haben – für unglaubliche 140 Millionen Dollar.

Während Konzerte und Live-Auftritte als Einnahmequellen seit der Corona-Pandemie komplett wegfallen, werden Streaming-Einnahmen für Künstler:innen immer wichtiger – auch wenn dort nur minimale Einnahmen pro Klick entstehen. Ein Fakt, der weltweit von Musiker:innen überaus kritisch betrachtet wird und im April 2021 sogar zu einem Offenen Brief an den britischen Premierminister Boris Johnson führte, in dem…Read More

Anzeige:
handyhuellen-24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.