Die Doku „Framing Britney Spears“ befasst sich vordergründig mit der rechtlichen Bevormundung der 39-jährigen Sängerin durch ihren Vater, wirft aber ein besonderes Schlaglicht auf den harschen öffentlichen Umgang mit der Popikone. Wir fassen fünf kritische Erkenntnisse zur Doku zusammen.

Am 5. Februar dieses Jahres erschien „Framing Britney Spears“ als Teil der Dokureihe „The New York Times Presents“ auf der amerikanischen Streaming-Plattform Hulu und dem Bezahlsender FX. Der Film stammt von TV-Produzentin und Doku-Regisseurin Samantha Stark und becshäftigt sich in erster Linie mit der seit 2008 bestehenden rechtlichen Betreuung („conservatorship“ genannt) von Britney Spears durch…Read More

Anzeige:
aboeinfach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.