Taylor Swift wird von einem US-Vergnügungspark verklagt, der behauptet, das neueste Album des Stars habe seine Marke verletzt.

Im vergangenen Jahr veröffentlichte Taylor Swift gleich zwei Überraschungsalben und sorgte damit für einigen Wirbel – zu viel findet ein Freizeitpark aus dem US-Bundesstaat Utah. Swifts neueste Platte EVERMORE trägt nämlich den gleichen Namen wie der Vergnügungspark. Die Vertreter des „Evermore Parks“ verklagen die Sängerin nun wegen Markenrechtsverletzung. „Evermore Park“-Unternehmer fordern Millionen Dollar Schadenersatz Wie unter…Read More

Anzeige:
handyhuellen-24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.