Der schweizerisch-niederländische Hexenzirkel BURNING WITCHES ist stolz, heute mit „Flight Of The Valkyries“ eine neue Single aus seinem anstehenden vierten Studioalbum „The Witch Of the North“ vorstellen zu können, das am 28. Mai 2021 bei Nuclear Blast erscheint.

Ein tolles Visualizer-Video zu „Flight Of the Valkyries“ gibt es hier: https://youtu.be/7Oa6o_K-02Q

Wie verhext: Kaum zwölf Vollmonde nach ihrem dritten Opus „Dance With The Devil“ melden sich BURNING WITCHES gestählt und überlegen mit „The Witch Of The North“ zurück, ihrem bislang feurigsten und donnerndsten Werk. Ein Album mit dem Rüstzeug zum modernen Metal-Klassiker, zum Referenzwerk des wahren, des echten Stahls. Ganz klar: Wer nach nur einem Jahr mit einem solchen Hexenhammer um die Ecke biegt, muss mit Magie im Bunde sein. Mit schwarzer Magie.

Wenige Bands etablierten sich in der jüngeren Vergangenheit schneller als BURNING WITCHES, wenige schreiben mit traumwandlerischer Sicherheit diese zeitlosen, großen Songs, die Judas Priest unterm Herzen tragen ohne gleich zum Nostalgiker zu werden und dennoch immer stärker eine eigene Handschrift erkennen lassen. „Wir stehen nicht auf allzu große Experimente“, bekennt Gitarristin und Hauptkomponistin Romana Kalkuhl. „Wir brennen für den klassischen Metal von Maiden, Priest und Slayer. Für mich gibt es einfach nichts Besseres als diese Musik, also werden sich Burning Witches immer treu bleiben.“

Jetzt schlagen die Hexen ihr Grimoire auf einer besonders packenden Seite auf: Ein Album, geschmiedet in den Feuern einer Pandemie und mit Geduld, Raffinesse und pechschwarzem Herzblut in einer Zeit erschaffen, in der sich auch der schweizerisch-niederländische Hexenzirkel in die Isolation und die Schweigsamkeit der dunklen Wälder zurückziehen musste. Dort brüteten sie über neuen Zaubersprüchen, über neuen Wegen, ihren wirkungsvollen Zauber in die Welt zu weben. Für Freya, für die Druidinnen, für die Hexen als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Ende 2020 in mehreren Etappen bei Schweizer Metal-Legende V.O. Pulver aufgenommen und produziert von Thrash-Titan Schmier (Destruction), holt die Band in ihrer bisher stärksten Inkarnation mehr aus ihrem explosiven Heavy Metal heraus denn je. Mit „Circle Of Five“, „We Stand As One“ oder dem Titeltrack gibt es mehr als genügend furiose, Blasen schlagende Hymnen; für BURNING WITCHES zählt – nennt das ruhig altmodisch – aber noch das ganze Album, vom Intro bis zum abschließenden Cover-Song.

Apropos Cover-Song: Nach „Holy Diver“ und „Battle Hymn“ ist diesmal „Hall Of The Mountain King“ der mächtigen Savatage dran – inklusive Gastsolos von Chris Caffery – was für eine Wahl, was für eine Interpretation!

„The Witch Of The North“ klingt entfesselt und aus einem Guss. Da haben sich fünf Vollblutmusikerinnen gesucht und endgültig gefunden.

Dieser Zirkel lässt sich weder durch Vorurteile noch Scheiterhaufen oder Schmähschriften aufhalten. Die Ära der Hexen ist gekommen. Und wer jetzt nicht diesem schwarzmagischen Bund beitritt, der wird es auf ewig bereuen.

„The Witch Of The North“ ist in diesen physischen Formaten erhältlich:

CD Digipak
2LP Gatefold (Black)
Ltd. 2CD Box Set (inkl. „Circle Of Five“ EP, Autogrammkarte, 5 Patches, lim. auf 1.000)
Ltd. 2LP Gatefold (Clear/Blue Splatter, lim. auf 300)
Ltd. 2LP Gatefold (Blue/White Marbled, lim. auf 300)
Ltd. 2LP Gatefold (Blue, lim. auf 200)
Ltd. 2LP Gatefold (Picture Vinyl, lim. auf 300)

HIER BESTELLEN: http://nblast.de/BW-WitchOfTheNorth
Read More

Anzeige:
aboeinfach.de

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.