ProSieben hatte am Dienstag (09. Februar) eine bislang ungezeigte Doku über die Erfolgsband aus Schweden im Programm. Vor allem das jüngere Publikum wollte sich nicht recht dafür begeistern lassen.

Natürlich gab es in „ABBA – Songs für die Ewigkeit“ die großen Hits des schwedischen Quartetts zu hören, dazu erzählte die Doku die Geschichte hinter den wichtigsten Songs von Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Andersson. Dennoch erregte der Film von Stan Griffin aus dem Jahr 2019 bei seiner Erstausstrahlung auf ProSieben wohl…Read More

Anzeige:
alle-noten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.