Ist es wirklich schon so lange her? Jawohl: 2001 startete „Donnie Darko“ in den US-Kinos und floppte grandios. 20 Jahre später hat sich dieser Film endgültig ins popkulturelle Gedächtnis gebrannt. Wie kam es dazu?

2001 kam „Donnie Darko“ als Spielfilmdebüt des damals 26-jährigen Drehbuchautors und Regisseurs Richard Kelly in die amerikanischen Kinos und blieb katastrophal unbeachtet – nur um dann binnen weniger Jahre zum absoluten Lieblingsfilm und schließlich zum Kultklassiker zu avancieren. Das schreit nach Erklärungsversuchen. Zum Trailer von „Donnie Darko“ auf YouTube Vom Kinoflop zum DVD-Hit Zunächst einmal…Read More

Anzeige:
geschenkabo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.